Das Umweltzentrum in Mannheim

Das Umweltzentrum in Mannheim In den 1980er Jahren, als saurer Regen und Waldsterben Schlagzeilen machten, verbreitete sich der Gedanke des Umweltschutzes erstmals über weite Kreise der Bevölkerung. In Mannheim waren viele Bürger aufgerüttelt vom Artensterben und dem Verlust natürlicher Lebensräume und begannen, sich für Natur und Umwelt zu engagieren.

Die Mannheimer Kreisgruppe des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) richtete 1983 das Umweltzentrum in der Käfertaler Straße 162 ein. Das Umweltzentrum ist Treffpunkt und Sitz von BUND, NABU und Greenpeace Rhein-Neckar. Hier finden Vorträge, Versammlungen und Pressekonferenzen statt und werden Projekte ausgearbeitet.

Um Ziele gemeinsam zu vertreten und mit einer Stimme zu sprechen, schlossen sich 1998 mehrere Mannheimer Umweltverbände zum Dachverband Umweltforum zusammen, der seither hier im Umweltzentrum angesiedelt ist.