Lärmmessstelle / Beteiligungsgremium Neubaustrecke Frankfurt-Mannheim

Datum: 
10.06.2016

Bundesverkehrsminister Dobrindt hat im März 2016 seine Strategie »Leise Schiene« vorgestellt, zu deren Bestandteilen 15 neu zu errichtende Messstellen für den Schienengüterverkehr an aufkommensstarken Strecken der Deutsche Bahn AG gehören.
Ebenfalls zu dieser Strategie zählen unter anderem der Bau und probeweise Einsatz von neuen und leiseren Güterwagen.
(vgl. http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Pressemitteilungen/2016/031-dobrindt-leiseschiene.html)

Das Umweltforum hat daher in einem Schreiben an OB Kurz vorgeschlagen, dass sich die Stadt Mannheim für die Einrichtung einer solchen Messstelle an der Östlichen Riedbahn  im Bereich der Stadtteile Neuostheim/Neuhermsheim einsetzt.

Das Umweltforum schlägt weiterhin vor, dass sich die Stadt Mannheim zusammen mit dem Land Baden-Württemberg dafür einsetzt, dass der tägliche Hausmülltransport aus dem Landkreis Karlsruhe zum MVV Müllheizkraftwerk mit neuen extraleisen Güterwagen durchgeführt wird. Idealerweise würden die letzten Teile der Strecke mit einer modernen Streckenlokomotive mit »Last Mile«-Modul  oder einer neuen Lokomotive mit Brennstoffzellenantrieb abgewickelt werden.

Mit beiden Maßnahmen könnte bereits im Vorfeld der Planungen für eine Neubaustrecke Frankfurt-Mannheim den Bürgern und Anwohnern glaubhaft dargelegt werden, dass eine Halbierung  des Schienenlärms bis 2020 (sowie eine spätere weitere Reduzierung) möglich ist und ernsthaft angestrebt wird. Die Maßnahmen würden außerdem zur  Akzeptanz  von Schienenneu- und ausbaustrecken im Stadtgebiet von Mannheim signifikant beitragen.

Beteiligungsgremium für Neubaustrecke

Für die geplante Neubaustrecke Frankfurt-Mannheim wurde von Seiten der Deutschen Bahn bereits angekündigt, dass hierzu ein Beteiligungsgremium für Bürger eingerichtet werden soll. Ebenfalls in einem Schreiben an OB Kurz hat das Umweltforum die Mitarbeit in einem solchen Gremium angeboten und um die Unterstützung dieses Ansinnens durch die Stadt Mannheim gebeten.