Kommunale Suffizienzpolitik - Strategische Perspektiven für Städte, Länder und Bund

TitelKommunale Suffizienzpolitik - Strategische Perspektiven für Städte, Länder und Bund
MedientypReport
Jahr der Veröffentlichung2016
AutorenKopatz, Michael
Paginierung40
VerlagBund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND)
OrtBerlin
SchlüsselwörterEnergiewende, Mobilität, öffentliche Aufträge, öffentliches Beschaffungswesen, Suffizienz, Wohnen
Zusammenfassung

Wie bewahren wir unsere Lebensgrundlagen, wie stoppen wir den weltweiten Klimawandel und Artenschwund, damit auch unsere Enkel und Urenkel noch eine lebenswerte Umwelt vorfinden? Dafür brauchen wir eine dezentrale Energiewende, das Ende des Flächenfraßes, spürbar weniger Materialverbrauch. Mehr Effizienz und technische Lösungen allein werden jedoch nicht reichen, um wirklich weniger zu konsumieren und die Wachstumsspirale zu durchbrechen. Hier kommt als zentraler Baustein nachhaltiger Entwicklung die Suffizienz ins Spiel. Suffizienz, abgeleitet vom lateinischen »sufficere« – ausreichen, genügen. Entscheidend dafür sind ein veränderter politischer Rahmen sowie Impulse und Anreize für ein »ressourcenleichtes« Leben – der BUND engagiert sich daher für eine Suffizienzpolitik.
Vor Ort wird Suffizienzpolitik am ehesten Realität. Denn nicht nur ist der Beitrag der Städte von großer Relevanz für bundesweite  umweltpolitische Ziele – drei Viertel der deutschen Bevölkerung leben in der Stadt, 80 Prozent unserer CO2-Emissionen werden hier erzeugt. Auch sind Veränderungen für die Menschen hier direkt erlebbar. Und: Zukunftsweisende Modelle lassen sich am ehesten in den Städten auf den Weg bringen – nicht umsonst gelten sie als »Reallabore der Zukunft«. Zugleich sind wir in vielen Bereichen von einer nachhaltigen Entwicklung weit entfernt. Eindrucksvoll zeigt sich am Beispiel des anhaltenden täglichen Flächenverbrauchs – vor Ort –, wo nach wie vor Fallstricke liegen und insbesondere auch Bund und Länder gefordert sind, politische Rahmenbedingungen zu setzen.
Um diese Bedingungen näher zu beleuchten, hat der BUND das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie mit der vorliegenden Kurzstudie beauftragt. Welche Potenziale hat Suffizienzpolitik vor Ort für ein zukunftsfähiges Wohnen, für nachhaltige Mobilität und öffentliche
Beschaffung? Wo liegen Restriktionen und ist die Landes- und Bundespolitik gefragt? Die Studie gibt inspirierende Einblicke, sie wirft Schlaglichter und formuliert neue Lösungswege.

URLhttp://umweltforum-mannheim.de/sites/default/files/download/biblio/BUND_Nachhaltigkeit_Suffizienz_Studie.pdf