Der Schienengüterverkehr in der EU: noch nicht auf dem richtigen Kurs

TitelDer Schienengüterverkehr in der EU: noch nicht auf dem richtigen Kurs
MedientypStaatliche Quellen
Jahr der Veröffentlichung2016
Corporate AuthorsEuropäischer Rechnungshof
VerlagAmt für Veröffentlichungen der Europäischen Union
Ort2016
Report Number8/2016
ISBN978-92-872-4582-3
SchlüsselwörterBahn, Güterverkehr, Schienengüterverkehr, Schienennetz, Transportpolitik
Zusammenfassung

Im Rahmen dieser Prüfung beurteilte der Hof, ob die Bemühungen der EU zur Ausweitung des Schienengüterverkehrs wirksam gewesen sind.  Insbesondere prüfte er, ob sich die Leistung des Schienengüterverkehrs in der EU, vor allem im Hinblick auf Verkehrsträgeranteil und Beförderungsmenge, seit dem Jahr 2000 verbessert hat. Er beurteilte die von der Kommission und den Mitgliedstaaten geschaffenen strategischen und regulatorischen Rahmenbedingungen dahingehend, ob es mit ihnen gelungen ist, die Wettbewerbsfähigkeit des Schienengüterverkehrs zu fördern. Schließlich untersuchte er auch, ob die verfügbaren EU-Mittel gezielt für die speziellen  Infrastrukturbedürfnisse des Schienengüterverkehrssektors eingesetzt wurden.

Die Prüfung erfolgte zwischen Mitte 2014 und Mitte 2015 bei der  Kommission und in fünf Mitgliedstaaten – der Tschechischen Republik, Deutschland, Spanien, Frankreich und Polen. Sie umfasste eine  Untersuchung von 18 Eisenbahninfrastrukturprojekten, die zumindest teilweise dem Schienengüterverkehr zugutekommen sollten.

URLhttp://umweltforum-mannheim.de/sites/default/files/download/biblio/Europ_Rechnungshof_Sonderbericht_8-2016_Schienengueterverkehr.pdf
DOI10.2865/100804
Staatliche Stelle

Amt für Veröffentlichungen der Europäischen Union